Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz, Unfallverhütung

o. A. , WALHALLA Fachverlag

4. Auflage 2018

ca. 900 Seiten, kartoniert

Gefährdungsbeurteilung, Dokumentationspflicht, Bestellung von Betriebsärzten und Fachkräften für Arbeitssicherheit, korrekte Bereitstellung von Arbeitsmitteln:

Gefährdungsbeurteilung, Dokumentationspflicht, Bestellung von Betriebsärzten und Fachkräften für Arbeitssicherheit, korrekte Bereitstellung von Arbeitsmitteln: Die Pflichten des Arbeitgebers, um die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewährleisten, werden immer umfassender.

Alle Gesetze und Verordnungen in einem Band
Die Textsammlung Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz, Unfallverhütung fasst die relevanten, in zahlreichen Gesetzen und Verordnungen verstreuten Normen in einem Band zusammen. Sie zeigen auf, welche technischen und organisatorischen Maßnahmen in der betrieblichen und behördlichen Praxis durchzuführen sind.

Umsetzungshilfe durch die Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR)
Zudem stehen in diesem Band die Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR) zur Verfügung. Sie geben den Stand der Technik, Arbeitsmedizin und Arbeitshygiene sowie sonstige gesicherte arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse für das Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten wieder. Die ASR sind für den Arbeitgeber nicht verpflichtend anzuwenden, sie geben aber Hinweise, wie Arbeitsräume, Arbeitsplätze und Arbeitsstätten rechtssicher zu planen, einzurichten und zu überwachen sind. Hält der Arbeitgeber diese Regeln ein, kann er davon ausgehen, dass die entsprechenden Anforderungen der Arbeitsstättenverordnung erfüllt sind.

Schnell das Gesuchte finden
Der Aufbau, das graue Griffregister sowie die Übersichten vor den einzelnen Kapiteln verdeutlichen die rechts- und themensystematische Gliederung der Arbeitsschutzvorschriften. Das Inhaltsverzeichnis zu jeder Vorschrift sowie das ausführliche Stichwortverzeichnis helfen, die einschlägige Norm schnell zu finden.

Alle wichtigen Vorschriften für die betriebliche und behördliche Praxis - Inhalt der 3. Auflage (Stand: 01.10.2017, die Änderungen zum 01.01.2018 sind eingearbeitet)
Die neue Auflage enthält

 

  • das neue Mutterschutzgesetz
  • die neue ASR V.3 zu Gefährdungsbeurteilungen [Technischen Regeln für Arbeitsstätten = ASR]
  • die aktualisierte Berufskrankheitenverordnung; als Berufskrankheit anerkannt sind nun auch Eierstockkrebs und Kehlkopfkrebs

Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes:
ArbeitsschutzG, ArbeitssicherheitsG, Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 1 und Vorschrift 2

Arbeitsmedizinische Vorsorge, Besondere Schutzgruppen:
VO zur medizinischen Vorsorge, MutterschutzG, VO zum Schutz der Mütter am Arbeitsplatz, JugendarbeitsschutzG und -untersuchungsVO, HeimarbeitsG, Schwerbehindertenrecht (SGB IX)

Sicherheit und Gesundheitsschutz in Arbeitsstätten:
ArbeitsstättenVO, BaustellenVO, Technische Regeln für Arbeitsstätten (ASR): Raumabmessung, Bewegungsflächen, Fußböden, Fenster, Türen, Tore, Verkehrswege, Betreten von Gefahrenbereichen, Brandschutz, Fluchtwege, Notausgänge, Beleuchtung, Raumtemperatur, Lüftung, Sanitärräume, Pausen- und Bereitschaftsräume, Unterkünfte, Barrierefreiheit

Verwendung von Arbeitsmitteln, Gerätesicherheit:
BetriebssicherheitsVO, PSA-BenutzungsVO, LastenhandhabungsVO, ProduktsicherheitsG, MedizinprodukteG, Medizin-BetreiberVO

Schutz vor schädlichen Einwirkungen am Arbeitsplatz:
GefahrstoffVO, BiostoffVO, Lärm- u. VibrationsschutzVO, RöntgenVO, StrahlenschutzVO, VO elektromagnetische Felder

Gesetzliche Unfallversicherung:
SGB VII, BerufskrankheitenVO

Betriebliche Gesundheitsförderung:
Auszug aus dem SGB V (Präventionsvorschriften der gesetzlichen Krankenversicherung).

 

mehr lesen